evotronevotron

Schulung & Weiterbildung

Die Mitarbeiter der evotron academy können auf mehr als 16 Jahre Schulungserfahrung auf dem Gebiet der industriellen Bildverarbeitung zurückgreifen.

Dieses Wissen möchten wir an unsere Kunden weitergeben – unser Ziel ist der Erfolg unserer Kunden.

Praxistag Bildverarbeitung 1: Grundlagen von Machine Vision (F)

Kurs 1067F

Kooperation mit der Vogel Communications Group

Technologiewissen praktisch erklärt

Bildverarbeitung, Machine Vision, ist seit 30 Jahren etabliert und arbeitet heute in unzähligen industriellen und nicht-industriellen Anwendungen. Aus der höchst spezialisierten Expertentechnologie hat sich in diesem Zeitraum eine Basistechnologie entwickelt, ohne die heutzutage kaum eine Maschine arbeiten kann. In fast allen Industriezweigen schätzt man die Berührungslosigkeit, Geschwindigkeit und Genauigkeit, die universelle Einsetzbarkeit und Serienfähigkeit.

Die Komplexität der Technologie »Bildverarbeitung« stellt jedoch bis heute die Anwender vor Herausforderungen, da in ihr viele Technikdisziplinen vereinigt sind. Dabei steht der Bildverarbeitung die Blütezeit noch bevor: Im industriellen Internet der Dinge nimmt der »Sehsinn für Maschinen« eine besonders wichtige sensorische Rolle beim Identifizieren, Prüfen, Verifizieren, Kontrollieren und Regeln ein. Umso wichtiger ist es, die Thematik systematisch anzugehen und vorausschauend Kenntnisse für die industrielle Bildverarbeitung aufzubauen.

Ziele:
  • Überblicken und Einschätzen von Einsatzmöglichkeiten industrieller Bildverarbeitung
  • Verstehen der unterschiedlichen Wahrnehmung von Mensch und Maschine sowie der Konsequenzen bei der Überführung menschlicher zu maschineller Inspektion
  • Identifizieren der beteiligten Technikdisziplinen und Erschließen von deren Bedeutung und Wechselwirkungen
  • Erfassen und wichtiger Einflussfaktoren an den Gliedern der Signalkette von der Beleuchtung bis zur Software
  • Kennenlernen wesentlicher Stufen eines »Fahrplans« für die Durchführung erfolgreicher BV-Projekte
Agenda:
  • Industrielle Bildverarbeitungsaufgaben: Möglichkeiten, Grenzen, Beispiele
  • Signalkette der Bildverarbeitung
  • Besonderheiten des »Prüfmittels« Licht
  • Beleuchtung als Schlüssel zum Erfolg
  • »Unsicherheitsfaktor« Prüfobjekt
  • Objektive – weit mehr als nur ein Stück Glas
  • Kamera und Vision System – die Arbeitspferde der Berechnungen
  • Kleiner Projektfahrplan für erfolgreiche Bildverarbeitungsprojekte

Anmeldung

+49 (0) 36 81 · 452 99 52
academy@evotron-gmbh.de